• Projekte

    Kunstkreiskalender 2023

    Jährlich wird seit 1984 ein Kunstkalender von Kunstkreismitgliedern erstellt.12 Originalarbeiten unterschiedlichster Technik zeichnen diesen Kalender aus. Limitierte Auflage: pro Jahr nur 80 Kalender — Preis pro Kalender: 40 €Bestellung unter info@kunstkreis-rhauderfehn.de Leider schon AUSVERKAUFT

  • Projekte

    Gemeinschaftsbild des Kulturringes und Kunstkreises zum Thema des Liedes „Die Gedanken sind frei“ 2017

    12 Kunstkreisteilnehmer haben sich intensiv mit dem Liedtext „die Gedanken sind frei“ auseinandergesetzt und ihren eigenen Anknüpfpunkt innerhalb der 5 Strophen (oder 6 – je nach Fassung) gesucht. Das Thema „die Gedanken sind frei“ ist der gleichzeitigen Idee einiger Teilnehmer zu verdanken. Eigentlich stand von Anfang an kein anderes Thema zur Diskussion. Für uns ist dieses Lied der Inbegriff der Freiheit: ein Lied, das in Zeiten politischer Unterdrückung und Verfolgung Halt und Kraft gab und die individuelle Unabhängigkeit bezeugte, das alle kennen und alle Kinder in der Schule lernen.

  • Projekte

    30jähriges Jubiläum des Kulturring und Kunstkreis Rhauderfehn

    Das 30-jährige Jubiläum des Kunstkreises Rhauderfehn haben einige Mitglieder zum Anlass genommen, Papp Mache-Köpfe zu basteln.Unter Aufsicht und Anleitung vom Kunstkreismitglied Lena Root, begannen die Vorbereitungen dafür im Februar 2011.Fast jeden Samstag wurde fleißig geformt und geklebt, zum Schluss bemalt und versiegelt, sodass pünktlich zum Jubiläum im Mai 2011 die Papp Mache-Köpfe im Vorgarten der Kunstkreisgalerie aufgestellt werden konnten.

  • Projekte

    Kreative Kontakte Lettland

    1994 wurden die ersten Kontakte zwischen russischen Künstlern, vertreten durch die Stiftung Blago, und Kunstkreismitgliedern geknüpft. 1995 fahren 20 Künstler und Kunstinteressierte bepackt mit ostfriesischer Kunst nach Tjumen in Westsibirien. In den Kunstmuseen in Tjumen und Surgut stellen die Mitglieder des Kunstkreises Rhauderfehn und 2 Mitglieder des BBK Ostfriesland ihre Werke aus. Freundschaftliche Kontakte werden geknüpft und eine Einladung zum Gegenbesuch ausgesprochen.